12.09.2012 – Wellpappe Report 3/2012

Junge Welle 2012

Nachwuchsdesigner entwickeln ausgefallene Ideen aus Wellpappe

 

Alle zwei Jahre richtet der Verband der Wellpappen-Industrie e.V. (VDW) den Verpackungs- und Designwettbewerb „Junge Welle" aus. Er richtet sich vor allem an Studierende der Fachrichtungen Verpackungstechnologie, Kommunikations- und Produktdesign sowie Gestaltung und prämiert innovative und originelle Produktentwicklungen für Verpackungen oder andere Anwendungen. Einzige Vorgabe ist die Verwendung des Materials Wellpappe.

 

Gestalterische Möglichkeiten nutzen

Statt einzelner Wettbewerbsbeiträge honorierte der VDW bei der diesjährigen Preisverleihung alle Einreichungen eines Kurses der Fachhochschule Trier. Die 14 Studierenden des Fachbereichs Kommunikationsdesign unter der Leitung von Prof. Anita Burgard hatten die Jury mit ihren Ideen als Gesamtleistung überzeugt. Die Dozentin stellte ihren Kurs Design Körper Raum unter das Motto „Innovative Produktentwicklungen aus Wellpappe". Damit hatten die Studierenden ein Semester lang Zeit, um sich intensiv mit den gestalterischen Möglichkeiten von Wellpappe zu beschäftigen. Das Preisgeld in Höhe von 5.000 Euro erhielt der Kurs zur freien Verfügung.

 

Die jungen Gestalter beeindruckten die Jury vor allem durch ihre originellen Ideen sowohl in ästhetischer als auch in funktionaler Hinsicht. Mit ihren Arbeiten präsentierten die Studierenden spannende Ansätze, das Material Wellpappe kreativ und effektiv zugleich einzusetzen: Praktisch und umweltfreundlich sind etwa die von Jonas Hoffmann entworfenen CD Hüllen „ecocase". Sie tragen entsprechend des gespeicherten Datentyps entweder ein Icon für Musik, Dokumente, Fotos oder Filme. Den Icons sind jeweils Farben zugeteilt, so dass eine schnelle Zuordnung erleichtert wird. Zudem ist ausreichend Raum für eine individuelle Beschriftung vorhanden.

 

Informationen spielerisch vermitteln

Ideal für den wissenshungrigen Nachwuchs umweltbewusster Eltern ist das lehrreiche und liebevoll gestaltete Spiel „Würfelwäldchen" von Isabelle Krone. Mit dem Baukastensystem aus Wellpappenwürfeln wird Natur ganz spielerisch vermittelt. Auf den Seiten der Würfel finden sich Informationen und Bilder zu Herkunft, Wuchsart, Blüte oder Frucht des jeweiligen Baumes. Das Ablagesystem „Papplage" von Titus Dannhöfer lässt sich durch die Flexibilität der miteinander verbundenen Wellpappenstreifen frei in seiner Größe variieren. So kann es ganz einfach der aufzubewahrenden Menge Papier angepasst werden.

Herausgekommen sind außerdem Buch-, Schuh- und Notebookständer, verschiedene Transportverpackungen, Möbel, ein Kamerastativ, eine Kuckucksuhr in neuem Gewand und sogar eine Schmuckkollektion.

Drucken Download Word Download PDF RSS