27.06.2012 – Wellpappe Report 2/2012

Markenbotschafter an der Haustür

Versandhandel setzt auf Wellpappe

 

Der Versandhandel befindet sich auf der Überholspur. Nach Angaben des Bundesverbands des Deutschen Versandhandels ist die Branche im Jahr 2011 um über zwölf Prozent auf ein Umsatzvolumen von 34 Milliarden Euro gewachsen. Das merken auch die Paketdienstleister: Marktführer DHL transportierte 2011 insgesamt 870 Millionen Pakete, das sind knapp zehn Prozent mehr als 2010. Gestützt wird die Entwicklung von dem Marktführer unter den Transportverpackungen: Wellpappe!

 

„Vielseitige, leichte und dabei robuste Versandhüllen aus Wellpappe für die bestellten Waren machen diese Wachstumsraten erst möglich", sagt Dr. Oliver Wolfrum, Geschäftsführer des Verbandes der Wellpappenindustrie (VDW). „Schuhe, Elektronikartikel und DVDs, aber auch Möbel oder Lebensmittel können mit kaum einem anderen Material so effizient und wirkungsvoll verpackt und transportiert werden." Der VDW hat im Rahmen seiner Beteiligung an Branchenkongressen Online-Händler und Versandhandelsexperten befragt, warum Wellpappe das ideale Verpackungsmaterial für die Branche ist. Die Fachleute nannten im Wesentlichen vier Gründe: Wirtschaftlichkeit, effizienter Produktschutz, Markenbildung und Umweltvorteile.

 

Vielseitigkeit macht Verpackung wirtschaftlich

„Wellpappe ist deswegen so gut geeignet, weil sie sehr flexibel einzusetzen ist", sagt beispielsweise Prof. Dr. Jochen Strähle von der Dualen Hochschule Baden-Württemberg in Lörrach. „Sie ist für jedes Produkt maßgeschneidert einsetzbar. Das ist ein Kostenvorteil und sorgt außerdem für die Sicherheit der Ware." In der Tat ist die Vielseitigkeit ein großes Plus des Materials. Mit der passenden Wellengröße und Papierstärke der Wellpappe lassen sich dünne Taschenbücher ebenso sicher wie der neue Computerbildschirm für den Transport einpacken. Neben der daraus resultierenden effizienten Raumnutzung im Transportfahrzeug ist das geringe Gewicht im Vergleich zu anderen Packstoffen ein unschlagbarer Vorteil in der Kurier-, Express-und Paketdienste-Logistik.

 

Verpackung als Markenbotschafter

Erreicht das Paket die Haustür des Käufers, sorgt die Verpackung für den ersten Eindruck. „Die Versandverpackung ist für uns die Visitenkarte, das erste, was der Kunde von uns bekommt. Entsprechend wichtig ist für uns die Wellpappe", sagt Rene Otto, Geschäftsführer des Online-Händlers Rock N Shop. Wolfrum hält diese Einschätzung für richtig. „Eine attraktive, markengerecht bedruckte Verpackung hat ein großes emotionales Potenzial: Sie steigert die Vorfreude wie bei einem verpackten Geschenk und stellt nach der Bestellung die erste körperliche und visuelle Verbindung zum Verkäufer her." Versandhandelsverpackungen leisten damit einen wesentlichen Beitrag zur Markenbindung. Wolfrum: „Aus unserer Sicht gibt es hier noch ein Riesenpotenzial: Die Möglichkeiten der wirkungsvollen Bedruckung werden von vielen Online-Händlern noch längst nicht ausgeschöpft."

 

Einfache, umweltverträgliche Entsorgung für Online-Shopper

Online-Händler wissen, dass die Verbraucher ökologische Lösungen verlangen, besonders in puncto Verpackung. Mit dem Einsatz von Wellpappe kommen sie diesen Ansprüchen entgegen. „Wir legen Wert auf umweltverträgliche Transportverpackungen aus Wellpappe; die bestehen aus nachwachsenden Rohstoffen, sind vollständig recycelbar, einfach zu entsorgen und entsprechen damit den Verbraucherwünschen", sagt beispielsweise Alexander Korn, Mitbegründer und Geschäftsführender Gesellschafter des Schuhportals Shooks. Denn Wellpappe wird nach Gebrauch nahezu vollständig dem Altpapierkreislauf zugeführt – über ein bewährtes System, dass jeder Verbraucher kennt und eine problemlose Entsorgung gewährleistet.

 

„Diese Umweltvorteile sollten Online-Händler ihren Kunden auch bekannt machen – zum Beispiel, indem sie das Öko-Signet des VDW auf ihre Verpackungen aufdrucken", empfiehlt Wolfrum. Das Öko-Signet informiert Verbraucher in knapper Form über die natürliche Rohstoffbasis und das 100-prozentige Recycling der Wellpappe. Es ist kostenlos hier herunterzuladen.

Drucken Download Word Download PDF RSS