22.03.2012 – Wellpappe Report 1/2012

„Geballtes Wissen und Erfahrung"

25. Technische Mitgliederversammlung des VDW

 

Seit über 50 Jahren veranstaltet der Verband der Wellpappen-Industrie (VDW) die Technische Mitgliederversammlung (TMV), und das Interesse daran hat stetig zugenommen. Anlässlich der 25. Auflage dieses Branchen-Events am 14. und 15. November 2011 in Düsseldorf erklärt Dr. Klaus Janecke, Vorsitzender der Technischen Kommission des VDW, den dauerhaften Erfolg dieses Formats so: „Erstens ist es ein etablierte Veranstaltung, zweitens hat sie in der Vergangenheit immer Qualität gezeigt, drittens ist es eine Non-Profit-Veranstaltung."

 

Topthema Arbeitssicherheit

Die Jubiläumsveranstaltung in Düsseldorf zeigte eindrucksvoll, warum die Besucher kommen. 420 Teilnehmer konnten informative Referate und interessante Diskussionen zu den Themen Prozessoptimierung, Arbeitssicherheit und Attraktivität des Produkts Wellpappe erleben und sich dazu austauschen. Ein Höhepunkt der Veranstaltung war die Podiumsdiskussion zum Thema Arbeitssicherheit. Experten aus Wellpappenunternehmen, Medizin und Beratung machten klar, dass die Sicherheit in den Werken Chefsache ist: Unternehmensleiter und Verantwortliche müssen mit gutem Beispiel vorangehen, um die Sicherheit am Arbeitsplatz wirkungsvoll verbessern zu können. Die Fachleute waren sich schließlich einig, dass es dabei um mehr als um die bloße Einhaltung von Vorschriften geht. Vielmehr müsse Arbeitssicherheit von allen Unternehmensangehörigen gelebt werden.

 

Technischer Erfahrungsaustausch

Die 25. TMV war für die Veranstalter ein Anlass, um ausführlich zurück zu blicken. 1961 fand die erste TMV mit 65 Teilnehmern aus dem Kreis der ordentlichen Mitglieder statt. Sympathisierende Mitglieder aus den Zulieferindustrien, die heute die Veranstaltung prägen, gab es noch nicht. Andreas Kunert, Mitglied der Technischen Kommission des VDW, erläutert den Zweck der Veranstaltung heute wie damals: „Die TMV soll die technisch orientierten Mitglieder des VDW in regelmäßigem Abstand zusammenbringen, so dass sie ihre Erfahrungen, Sorgen und Nöte im Rahmen eines Technikertreffens austauschen können." 25 Veranstaltungen und 50 Jahre später kann man sagen: Mission erfüllt. Die TMV steigerte die Teilnehmerzahlen erheblich und stabilisierte sie in den letzten Jahren bei etwa 400.

 

Networking und Information

Nach Auskunft der Veranstalter wird der Networking-Aspekt es Branchentreffs immer wichtiger. Jürgen Prell, Mitglied der Technischen Kommission des VDW: „Ich persönlich glaube, dass das Networking zumindest das zweitwichtigste Argument für unsere Besucher auf der Veranstaltung ist. Das erste Argument ist sicherlich Information." Mit dem Veranstaltungsformat, das auf hohe Fachkompetenz und tiefgreifende Behandlung relevanter Themen setzt, trifft der VDW offensichtlich den Nerv der technisch Interessierten. „Das Feedback der Teilnehmer ist sehr positiv, insbesondere hinsichtlich der Qualität der Veranstaltung. Sie wird sehr hoch eingeschätzt", so Prell weiter. „Ich glaube, das liegt auch daran, dass die zehn Organisatoren, die hier sitzen, geballtes Wissen und Erfahrung einbringen. Das hilft uns, die Veranstaltung auf einem sehr hohen Qualitätsniveau zu halten."

Drucken Download Word Download PDF RSS