06.12.2011 – Wellpappe Report 4/2011

„Wir setzen ausschließlich Transportverpackungen aus Wellpappe ein“

Interview mit Jörn Mehrens, Leiter Beschaffung bei Peter Kölln KGaA, Elmshorn

 

Die bekanntesten Produkte des Unternehmens Peter Kölln sind sicherlich Kölln-Flocken und Müslis, aber dem Unternehmen gehören auch Marken wie Livio, Biskin oder Palmin. In welchen Bereichen setzt Kölln Wellpappe ein?

Wir verwenden ausschließlich Transportverpackungen aus Wellpappe. Das gilt auch für unsere Öle und Fette. Außerdem setzen wir Wellpappe bei unseren Marken für Displays ein.

 

Was war ausschlaggebend für Ihre Entscheidung, sich ausschließlich auf Wellpappe zu konzentrieren?

Modulgerechte Verpackungen sind schon seit Mitte der Achtziger Jahre unser Thema. Modulgerecht bedeutet, dass sie auf die gängigen Palettengrößen passen, so dass auch Displays ohne zusätzlichen manuellen Aufwand mit unterschiedlichen standardisierten Verpackungen bestückt werden können. Die Wellpappe hat sich angeboten, da die Formate in Größe und Materialdicke frei wählbar sind und sich so mit einfachen Mitteln modulare Verpackungen umsetzen lassen – das sind enorme Vorteile. Auch für Livio, Biskin und Palmin passen wir gerade die Verpackungen an, die Optimierung der modulgerechte Verpackung ist auch hier klares Ziel.

 

Welche Eigenschaften der Wellpappe schätzen Sie sonst noch?

Wellpappe ist verhältnismäßig kostengünstig und umweltschonend. Aus unserer Sicht erfüllt sie auch die Kriterien der Nachhaltigkeit. Dieses Thema tritt immer weiter in den Vordergrund. Für uns ist der verantwortungsvolle Umgang mit der Umwelt durch die Nutzung von Verpackungen aus nachwachsenden Rohstoffen schon eine Selbstverständlichkeit und wir machen gute Erfahrungen damit: Wellpappe ist im Handel und bei den Verbrauchern als Packstoff akzeptiert und es gibt geschlossene Rücklaufsysteme.

 

Welche Vorteile hat die Wellpappe bei ihrem Einsatz als Transportverpackung?

Sie ist durch Bedruckung individuell gestaltbar, sie ist leicht beim Transport und sie kann produktionsnah beschafft werden.

 

Stichwort Bedruckung: Wie trägt Wellpappe zur Markenbildung bei Kölln bei?

Bei Kölln legen wir großen Wert auf Markenbildung, Corporate Identity und Corporate Design. Der hellblaue und der dunkelblaue Ton der Transportverpackungen sind von uns ganz klar definiert und muss von unseren Lieferanten exakt eingehalten werden, damit wir einen einheitlichen Auftritt im Handel haben. Mit Wellpappe ist das kein Problem, da sie sich gut bedrucken lässt.

 

Das heißt, Sie lassen mit Sonderfarbe drucken?

Ja. Damit kann man eine Menge erreichen. Mit einer vernünftig bedruckten Transportverpackung, die man auch zu Displays packen kann, schafft man einfach und kostengünstig eine einheitliche und wiedererkennbare Optik. Aufwändige Gestaltungen machen wir dann für Sonderplatzierungen.

 

Wie sieht die aufwändige Gestaltung Ihrer Displays im Handel aus?

Für Sonderaktionen zu Ostern und Weihnachten setzen wir noch hochwertiger bedruckte Displays ein – teilweise begleitet von entsprechend gestalteten Plakaten oder ganzen Wänden. Entscheidend ist aber: Auch für Sonderplatzierungen setzen wir unsere standardisierten Displays ein. Lediglich die hochwertig gestaltete Umrahmung wird dem jeweiligen Anlass angepasst. Auch dieses Jahr fahren wir wieder eine tolle Weihnachtsaktion, die für Aufmerksamkeit im Handel sorgen wird.

 

Bild zum Artikel:

Winterpromotion von Kölln: starker Auftritt am PoS – Download hier.

Drucken Download Word Download PDF RSS