20.09.2011 – Wellpappe Report 3/2011

Mehrwert im Versandhandel: „Hochwertige Wellpappenverpackungen vermitteln Qualität“

Interview mit Prof. Dr. Jochen Strähle, Leiter des Studiengangs Handel- und Dienstleistungsmanagement an der Dualen Hochschule Baden-Württemberg in Lörrach

 

Herr Prof. Strähle, welche Rolle spielt die Verpackung im Versandhandel?

Eine sehr große, denn die Verpackung schützt die bestellten Waren während des Transports. Sie ist aber auch das Erste, was der Kunde beim Empfang der Produkte zu sehen und zu fühlen bekommt. Damit gibt die Verpackung dem virtuellen Shop ein reales Gesicht und trägt dazu bei, das Markenversprechen aus der Werbung oder dem Katalog einzulösen.

 

Inwiefern erfüllen Wellpappenverpackungen die Anforderungen des Versandhandels?

Zum einen kann man Wellpappe hinsichtlich Stabilität und Gestaltung ganz auf das zu verpackende Produkt abstimmen. Zum anderen lässt sie sich bedrucken und bietet vielfältige Möglichkeiten in der Außendarstellung. Hochwertige Wellpappenverpackungen vermitteln Qualität.

 

Stichwort Bedruckung: Welche Bedeutung kommt dem Marketingaspekt zu?

Die Wellpappe hebt sich durch Bedruckbarkeit, Stabilität und Haptik von anderen Packstoffen ab. Das wirkt sich natürlich auf den Marketingauftritt aus: Es macht eben einen Unterschied, ob man eine graue Kiste erhält oder eine sauber und schön gestaltete Wellpappenverpackung, die dem Marketingkonzept des Unternehmens entspricht. Viele Unternehmen weiten zurzeit ihren Distanzhandel aus und richten sich entsprechende Online-Shops ein. Im Textilbereich zählen etwa Breuninger und Hugo Boss dazu. Sie sind besonders auf Verpackungen angewiesen, die ihre Marke und deren Botschaften ansprechend kommunizieren.

 

Die Verpackung hat also ein großes Marketingpotenzial – wird es im Versandhandel auch ausgeschöpft?

In dieser Hinsicht unterschätzen noch viele Unternehmen die Verpackung. Sie wird oft ausschließlich unter Kostengesichtspunkten beurteilt; die tatsächliche Bedeutung einer ansehnlichen und anforderungsgerechten Verpackung sehen nur wenige Firmen. Das gilt sowohl in Bezug auf Marketingaspekte, als auch hinsichtlich der Vermeidung von Retouren.

 

Wie wichtig sind umweltverträgliche Verpackungen für die Kunden im Versandhandel?

Die Umweltverträglichkeit ist eines der zentralen Kriterien, nach denen Verpackungen beurteilt werden. Das gilt für Versandhandelskunden genauso wie für die Konsumenten im stationären Handel. Für beide Gruppen spielt Nachhaltigkeit eine gleich große Rolle. Die Bedeutung dieser Aspekte wird künftig eher stärker als schwächer werden.

 

Wie beurteilen Sie Verpackungen aus Wellpappe in puncto Umweltverträglichkeit?

Wellpappe ist zu 100 Prozent recycelbar und wird aus nachwachsenden Rohstoffen hergestellt. Was ihren natürlichen Ursprung betrifft, ist sie allen anderen Packstoffen überlegen.

 

Sind Kunden ausreichend über die Umwelteigenschaften von Verpackungen informiert?

Das glaube ich nicht. Meiner Einschätzung nach sollten Hersteller und Handel den Verbraucher verstärkt über die ökologischen Eigenschaften von Verpackungen informieren. Das Wissen des Konsumenten ist noch viel zu gering, um die Umweltverträglichkeit bewerten zu können. Ein guter Ansatz ist die Information direkt auf der Verpackung – etwa durch ein Umweltzeichen, wie es der Verband der Wellpappen-Industrie zum Aufdruck auf Versand- und Transportverpackungen anbietet.

 

Das VDW-Öko-Signet steht auf der Website des Verbandes unter www.wellpappen-industrie.de kostenfrei in vielen Sprachvarianten zum Download zur Verfügung.

Drucken Download Word Download PDF RSS