29.08.2013

Wellpappenindustrie wächst im ersten Halbjahr 2013 weiter

Im ersten Halbjahr 2013 haben die Mitglieder des Verbandes der Wellpappen-Industrie e. V. (VDW) insgesamt 3,6 Milliarden Quadratmeter Wellpappe abgesetzt, das sind etwa 18 Millionen Quadratmeter mehr als im Vorjahreszeitraum. Arbeitstäglich betrachtet entspricht dies einer Steigerung von 2,2 Prozent. Allerdings schwächte sich das Wachstum der Branche von 4 Prozent im ersten auf 0,2 Prozent im zweiten Quartal ab.

 

 „Insgesamt zeigt die Entwicklung jedoch weiter nach oben" sagt Dr. Oliver Wolfrum, Geschäftsführer des Verbandes der Wellpappen-Industrie. „Das Bundeswirtschaftsministerium rechnet im weiteren Jahresverlauf angesichts der aktuell positiven Stimmung bei Unternehmern und Verbrauchern mit einer Fortsetzung der konjunkturellen Erholung in Deutschland. Von diesen Impulsen werden auch die Wellpappenhersteller profitieren.“

 

Seit ihrem deutlichen Anstieg zum Jahresbeginn haben sich die Papierpreise im ersten Halbjahr auf hohem Niveau stabilisiert, steigen aber seit Beginn des zweiten Halbjahrs wieder deutlich an. Dagegen gab es im laufenden Jahr bei den Abgabepreisen für Wellpappenprodukte kaum Bewegung. Im Vergleich zum Vorjahreszeitraum sind die Durchschnittserlöse sogar um 1,8 Prozent gesunken – von 54,1 Cent auf 53,1 Cent pro Quadratmeter. Wolfrum: „Die deutliche Differenz zwischen der Preisentwicklung für den wichtigsten Rohstoff Papier und den Produkten unserer Mitglieder bleibt für unsere Branche eine große Herausforderung.“

 

Die Grafik zur Entwicklung der Preise finden Sie hier.

Drucken Download Word Download PDF RSS