01.08.2012

Forum Wellpappe 2012: „Ökologisch verpacken“ mit der Kreislaufverpackung Wellpappe

Auf der FachPack in Nürnberg findet am 26. September das Forum Wellpappe statt, zu dem der Verband der Wellpappen-Industrie e. V. (VDW) einlädt.

 

Wie Marktforschungen zeigen, wollen Verbraucher umweltverträgliche, recyclingfähige Verpackungen. Einzelhandel und Konsumgüterhersteller messen diesem Konsumentenwunsch große Bedeutung bei. Grund genug für die Wellpappenindustrie, sich auf dem Forum Wellpappe 2012 mit den Aspekten des ökologischen Verpackens zu befassen. Moderiert vom TV-Journalisten Stefan Schulze-Hausmann, diskutieren Vertreter aus Handel, Industrie und Wissenschaft darüber, welchen Beitrag nachwachsende Rohstoffe und Recycling zum zeitgemäßen, nachhaltigen Wirtschaften leisten. Zudem stellt der VDW auf dem Forum Wellpappe das „Forum Ökologisch Verpacken“ vor: eine Denkfabrik der deutschsprachigen Wellpappenindustrie, die sich zum Ziel gesetzt hat, Informationen über den Stoffkreislauf zu sammeln und den Dialog zwischen Experten und Verwendern zu stärken.

 

An der Podiumsdiskussion auf dem Forum Wellpappe nehmen teil: Prof. Dr. Niko Paech vom Institut für Betriebswirtschaftslehre und Wirtschaftspädagogik der Carl von Ossietzky Universität, Oldenburg, Peter Feller, Geschäftsführer Umwelt der Bundesvereinigung der Deutschen Ernährungsindustrie e.V. (BVE), Prof. Dr. Bernd Bilitewski, Vorsitzender des Altpapierrates und Geschäftsführer der INTECUS GmbH Abfallwirtschaft und umweltintegratives Management, Jörg Sommer, Vorsitzender des Vorstandes der Deutschen Umweltstiftung, Michael Kuhndt, Head of the Collaborating Centre on Sustainable Consumption and Production und Dr. Jan Klingele, Vorsitzender des VDW.

 

Die Veranstaltung findet von 11:00 bis 12:00 Uhr im Raum St. Petersburg des CongressCenters, CCN Ost, der Messe Nürnberg statt. Das Anmeldeformular steht unter www.wellpappen-industrie.de zur Verfügung.

Drucken Download Word Download PDF RSS