Datenschutzerklärung

Diese Datenschutzerklärung klärt Sie als Nutzer dieser Website wellpappen-industrie.de über die Art, den Umfang und die Zwecke der Verarbeitung personenbezogener Daten durch den Verantwortlichen auf dieser Website auf. Die rechtlichen Grundlagen des Datenschutzes finden sich in der EU-Datenschutzgrundverordnung (DSGVO), im Bundesdatenschutzgesetz (BDSG) und dem Telemediengesetz (TMG).

 

1. Name und Kontaktdaten des Verantwortlichen

Verband der Wellpappen-Industrie e. V.
Hilpertstraße 22
64295 Darmstadt
Tel..: +49 6151 9294-0
Fax: +49 6151 9294-30
info@wellpappen-industrie.de  
(nachfolgend „VDW“ oder „wir“ oder „uns“)

 

2. Verarbeitung von Daten mit dem Aufruf der Website  

Beschreibung der Datenverarbeitung:
Beim Aufruf der Website übermittelt Ihr Internet-Browser aus technischen Gründen automatisch Daten über den Zugriff auf die Website an unseren Webserver, die in einer Protokolldatei (so genannte Serverlogfiles) vorübergehend gespeichert werden.  
Welche Informationen und Daten werden verarbeitet: Name der abgerufenen Webseite, Name der abgerufenen Datei, Datum und Uhrzeit des Abrufs, übertragene Datenmenge, Meldung über erfolgreichen Abruf, Browsertyp nebst Version, das Betriebssystem des Nutzers, Referrer URL (die zuvor besuchte Seite), IP-Adresse und Name des anfragenden Internet-Service-Providers.

 

Zweck(e) und Rechtsgrundlage(n) der Datenverarbeitung:
Der VDW verarbeitet die Daten und Informationen nur zum Zweck der Gewährleistung der Sicherheit der Website, insbesondere für den Fall unberechtigter Zu- oder Angriffe auf die Website. Der VDW wird in diesem Fall die Daten und Informationen während der Speicherdauer nachträglich überprüfen, wenn aufgrund konkreter Anhaltspunkte der berechtigte Verdacht einer rechtswidrigen Nutzung der Website besteht.

 

An der Datenverarbeitung besteht ein berechtigtes Interesse des VDW. Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO.

 

Sie haben das Recht, aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, der Datenverarbeitung jederzeit zu widersprechen. Weitere Informationen zu Ihrem Widerspruchsrecht finden Sie unter Ziffer 9.7 dieser Datenschutzerklärung.

 

Empfänger der Daten
Die Daten werden ausschließlich im Rahmen der vorgenannten Zwecke an die Firma Alex Wenz _ Digitale Medien, Herrn Alexander Wenz, Moritzstraße 44, 65185 Wiesbaden übermittelt, die die Daten wie vorstehend beschrieben im Auftrag des VDW verarbeitet.

 

Dauer der Speicherung der Daten
7 Tage

 

3. Datenverarbeitung bei Kontaktaufnahme

Beschreibung und Zweck der Datenverarbeitung: Bei der Kontaktaufnahme mit dem VDW (zum Beispiel per Telefon oder E-Mail) werden Ihre Angaben zwecks Bearbeitung Ihrer Anfrage oder Ihres sonstigen Anliegens sowie für den Fall, dass Anschlussfragen entstehen, verarbeitet.

 

Welche Daten werden verarbeitet?
Vor- und Nachname, Postadresse, Telefonnummer, E-Mail-Adresse, E-Mail-Kommunikation, Inhalt der Anfrage oder des Anliegens.

 

Rechtsgrundlage(n) der Datenverarbeitung:
Soweit Sie oder Ihr Unternehmen Mitglied des VDW sind/ist und Ihre Kontaktaufnahme im Zusammenhang mit der Mitgliedschaft steht, gilt Ziffer 4 dieser Datenschutzerklärung. Im Übrigen steht die Datenverarbeitung im berechtigten Interesse des VDW. Rechtsgrundlage ist dann Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO. In diesem Fall haben Sie das Recht, aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, der Datenverarbeitung jederzeit zu widersprechen. Weitere Informationen zu Ihrem Widerspruchsrecht finden Sie unter Ziffer 8.7 dieser Datenschutzerklärung.

 

Dauer der Speicherung der Daten
Die Daten bleiben gespeichert, bis Ihre Anfrage oder Ihr Anliegen endgültig erledigt ist. Anschließend bleiben sie für die Dauer gesetzlicher Aufbewahrungspflichten ausschließlich zum Zweck der Erfüllung dieser Aufbewahrungspflichten gespeichert.

 

4. Datenverarbeitung im Zusammenhang mit der Verbandsmitgliedschaft

Beschreibung und Zweck der Datenverarbeitung:
Der VDW verarbeitet personenbezogene Daten zu Zwecken der Begründung einer Neumitgliedschaft im VDW, der Durchführung des Mitgliedschaftsverhältnisses, der Organisation und Durchführung der Verbandsaufgaben (u.a. Informationen an Mitglieder, Versendung des regelmäßigen Newsletters, Durchführung von Sitzungen und Veranstaltungen, Erstellung von Berichten etc.) sowie der Beendigung des Mitgliedschaftsverhältnisses.

 

Welche Daten werden verarbeitet?
Name bzw. Firma, Postadresse, Telefonnummer, E-Mail-Adresse sowie Website-URL Ihrer Organisation bzw. Ihres Unternehmens*, Ihr Vor- und Nachname sowie Ihre Telefonnummer und E-Mail-Adresse als vertretungsberechtigte Person und/oder Kontaktperson Ihrer Organisation, E-Mail-Nachrichten und andere Kommunikation in Schrift- und Textform, die zwischen Ihnen und uns ausgetauscht wurden, Ihre Login-Daten (Benutzername und Passwort) für den geschlossenen Mitgliederbereich auf der Website, Ihre Login-Daten zur Anmeldung zu Veranstaltungen über die Website.

 

*Bei Daten betreffend juristische Personen handelt es sich ggf. nicht um personenbezogene Daten im Sinne der DSGVO, so dass die DSGVO und andere Datenschutzgesetze in diesem Fall nicht gelten, vgl. Erwägungsgrund 14 der DSGVO.

 

Rechtsgrundlage(n) der Datenverarbeitung:
Die Datenverarbeitung dient der Begründung, Erfüllung, Durchführung und/oder Beendigung des Vertrages über die Mitgliedschaft im VDW. Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 lit. b) DSGVO. Soweit die Datenverarbeitung der Organisation und Durchführung der Verbandsaufgaben dient, steht sie auch im berechtigten Interesse des VDW. Rechtsgrundlage ist dann Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO. In diesem Fall haben Sie das Recht, aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, der Datenverarbeitung jederzeit zu widersprechen. Weitere Informationen zu Ihrem Widerspruchsrecht finden Sie unter Ziffer 8.7 dieser Datenschutzerklärung. Die Versendung des Newsletters erfolgt aufgrund einer Einwilligung.

 

Empfänger der Daten
Daten, die in Formulare auf der Website eingetragen werden, werden ausschließlich im Rahmen der vorgenannten Zwecke an die Firma Alex Wenz _ Digitale Medien, Herrn Alexander Wenz, Moritzstraße 44, 65185 Wiesbaden übermittelt, die die Daten wie vorstehend beschrieben im Auftrag des VDW verarbeitet.

 

Die Mitglieder und außerordentlichen Mitglieder des VDW sind/werden auf der Website unter „Verband“ sowie „Mitglieder“ bzw. „Außerordentliche Mitglieder“ veröffentlicht.

 

Dauer der Speicherung der Daten
Die Daten bleiben für die Dauer der Mitgliedschaft Ihrer Organisation bzw. Ihres Unternehmens im VDW gespeichert. Nach einer Mitteilung, dass Sie nicht mehr als vertretungsberechtigte Person und/oder Kontaktperson Ihrer Organisation bzw. Ihres Unternehmens fungieren, werden Sie nicht mehr als vertretungsberechtigte Person und/oder Kontaktperson Ihrer Organisation bzw. Ihres Unternehmens bei uns geführt. Die Daten bleiben anschließend für die Dauer gesetzlicher Aufbewahrungspflichten ausschließlich zum Zweck der Erfüllung dieser Aufbewahrungspflichten gespeichert.

 

5. Einbindung von Diensten und Inhalten Dritter

Beschreibung und Zweck der Datenverarbeitung:
Innerhalb dieser Website werden ggf. Inhalte und/oder Dienste Dritter und/oder Inhalte des VDW eingebunden, die jedoch auf Plattformen oder Websites Dritter gespeichert und öffentlich zugänglich sind, wie zum Beispiel Videos auf YouTube, Kartenmaterial von Google-Maps, RSS-Feeds oder Grafiken von anderen Webseiten.

 

Welche Daten werden verarbeitet?
Dies setzt immer voraus, dass die Anbieter dieser Inhalte (nachfolgend bezeichnet als "Drittanbieter") die IP-Adresse der Nutzer wahrnehmen. Denn ohne die IP-Adresse, könnten sie die Inhalte nicht an den Browser des jeweiligen Nutzers senden. Die IP-Adresse ist damit für die Darstellung dieser Inhalte erforderlich.

 

Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung:
An der Einbindung von Inhalten und Diensten Dritter sowie Inhalten des VDW, die auf Plattformen oder Websites Dritter gespeichert und öffentlich zugänglich sind, sowie an der dafür erforderlichen Datenverarbeitung besteht ein berechtigtes Interesse des VDW. Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO.

 

Sie haben das Recht, aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, der Datenverarbeitung jederzeit zu widersprechen. Weitere Informationen zu Ihrem Widerspruchsrecht finden Sie unter Ziffer 9.7 dieser Datenschutzerklärung.

 

Empfänger:
Die Daten werden ausschließlich im Rahmen der vorgenannten Zwecke an die Drittanbieter wie Google Inc. (Youtube, Google Maps) und ggf. weitere Drittanbieter übermittelt. Rechtsgrundlage der Datenübermittlung an Google ist ein Angemessenheitsbeschluss der Europäischen Kommission gemäß Art. 45 DSGVO, der Durchführungsbeschluss (EU) 2016/1250 der EU-Kommission vom 12. Juli 2016 gemäß der Richtlinie 95/46/EG des Europäischen Parlaments und des Rates über die Angemessenheit des vom EU-US-Datenschutzschild gebotenen Schutzes (sog. EU-U.S.-Privacy Shield). Google nimmt am EU-U.S.-Privacy Shield teil und ist nach diesem Abkommen zertifiziert. Rechtsgrundlage USA

6. Cookies

Beschreibung und Zweck der Datenverarbeitung:
Auf dieser Website werden Cookies eingesetzt. Cookies sind kleine Textdateien, die mittels Ihres Webbrowsers oder anderer Programme auf die Festplatte Ihres Computers bzw. in den Speicher Ihres Endgeräts (Smartphone, Tablet o.ä.) übermittelt und dort hinterlegt werden und die es ermöglichen, spezifische, auf das Gerät und Ihren Besuch der Website bezogene Informationen zu speichern, um Sie z.B. beim nächsten Besuch auf unserer Website identifizieren zu können. Gespeichert werden beispielsweise Informationen über besuchte Seiten auf der Website, die Besuchsdauer oder einzelne Eingaben des Nutzers (z.B. Logindaten) auf einer Website während der Besuchsdauer, die bei einem Wiederbesuch ausgelesen werden. Cookies dienen zum einem der Benutzerfreundlichkeit der Website und damit Ihnen als Nutzer (z.B. Speicherung von Logindaten, um sie im Login-Formular vorausfüllen zu können). Zum anderen dienen sie dazu, die statistischen Daten der Websitenutzung zu erfassen und sie zwecks Verbesserung des Angebotes auf der Website analysieren zu können.

 

Auf dieser Website werden sog. Session Cookies eingesetzt, um nach einem Login im Mitgliederbereich der Website den Login auch dann aufrecht zu erhalten, wenn der Nutzer zwischenzeitlich den Mitgliederbereich verlässt.

 

Wegen der Verwendung von Cookies im Rahmen des Webanalysedienstes Google Analytics verweisen wir auf Ziffer 7 dieser Datenschutzerklärung.

 

Welche Daten werden verarbeitet:
In den Session Cookies werden die Session ID und das Datum gespeichert.
Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung: Rechtsgrundlage ist § 13 Abs. 1 S. 2 TMG. Die meisten Browser sind so eingestellt, dass sie Cookies automatisch akzeptieren. Sie können jedoch entscheiden, Ihren Browser so einzustellen, dass er Cookies ablehnt oder Sie benachrichtigt, wenn ein Cookie gesendet wird.

Mögliche Folgen der Ablehnung von Cookies:
Allerdings wird darauf hingewiesen, dass die Nutzung der besuchten Website und insbesondere der Nutzungskomfort (Login) ohne Cookies eingeschränkt werden. So ist z.B. ohne Session Cookies nach dem Verlassen des Mitgliederbereichs ein erneuter Login erforderlich.

 

Dauer der Speicherung der Daten
Die eingesetzten Session-Cookies werden nicht dauerhaft auf der Festplatte bzw. im Speicher Ihres Endgerätes gespeichert und mit Verlassen des Browsers wieder automatisch gelöscht.

 

7. Google Analytics

Beschreibung und Zwecke der Datenverarbeitung:
Diese Website benutzt Google Analytics, einen Webanalysedienst der Google Inc. („Google“). Google Analytics verwendet sog. „Cookies“, Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung der Website durch Sie ermöglichen. Die durch den Cookie erzeugten Informationen über Ihre Benutzung dieser Website werden in der Regel an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert.

 

Im Falle der Aktivierung der IP-Anonymisierung auf dieser Webseite, wird die IP-Adresse von Google jedoch innerhalb von Mitgliedstaaten der Europäischen Union oder in anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum zuvor gekürzt. Nur in Ausnahmefällen wird die volle IP-Adresse an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gekürzt. Die IP-Anonymisierung ist auf dieser Website aktiv. Im Auftrag des Betreibers dieser Website wird Google diese Informationen benutzen, um die Nutzung der Website durch Sie auszuwerten, um Reports über die Websiteaktivitäten zusammenzustellen und um weitere mit der Websitenutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen gegenüber dem Websitebetreiber zu erbringen.

 

Die im Rahmen von Google Analytics von Ihrem Browser übermittelte IP-Adresse wird nicht mit anderen Daten von Google zusammengeführt.

 

Sie können die Speicherung der Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser-Software verhindern; wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen dieser Website vollumfänglich werden nutzen können. Sie können darüber hinaus die Erfassung der durch das Cookie erzeugten und auf ihre Nutzung der Website bezogenen Daten (inkl. Ihrer IP-Adresse) an Google sowie die Verarbeitung dieser Daten durch Google verhindern, indem sie das unter dem folgenden Link verfügbare Browser-Plugin herunterladen und installieren: http://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de.

 

Alternativ zum Browser-Add-On oder innerhalb von Browsern auf mobilen Geräten, klicken Sie bitte diesen Link, um die Erfassung durch Google Analytics innerhalb dieser Website zukünftig zu verhindern. Dabei wird ein Opt-Out-Cookie auf Ihrem Gerät abgelegt. Löschen Sie Ihre Cookies, müssen Sie diesen Link erneut klicken.

 

Weitere Informationen finden Sie unter http://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de bzw. unter https://www.google.com/intl/de_DE/analytics/learn/privacy.html (allgemeine Informationen zu Google Analytics und Datenschutz).

 

Welche Daten werden verarbeitet:
IP-Adresse

 

Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung:
Die Ermittlung von Nutzerinteressen sowie die Analyse des Nutzerverhaltens zwecks Änderung und Optimierung der Website stellen berechtigte Interessen des VDW dar. Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO.

 

Sie haben das Recht, der Datenverarbeitung jederzeit zu widersprechen. Wir verweisen auf die obige Erläuterung, wie Sie die Speicherung der Cookies bzw. die Verarbeitung durch Google verhindern können. Weitere Informationen zu Ihrem Widerspruchsrecht finden Sie unter Ziffer 8.7 dieser Datenschutzerklärung.

 

Empfänger der Daten:
Google Inc. Rechtsgrundlage der Datenübermittlung ist ein Angemessenheitsbeschluss der Europäischen Kommission gemäß Art. 45 DSGVO, der Durchführungsbeschluss (EU) 2016/1250 der EU-Kommission vom 12. Juli 2016 gemäß der Richtlinie 95/46/EG des Europäischen Parlaments und des Rates über die Angemessenheit des vom EU-US-Datenschutzschild gebotenen Schutzes (sog. EU-U.S.-Privacy Shield). Google nimmt am EU-U.S.-Privacy Shield teil und ist nach diesem Abkommen zertifiziert.

 

Dauer der Speicherung der Daten
Die Daten werden bei Google für einen Zeitraum von 38 Monaten gespeichert und danach gelöscht. 

 

8. Ihre Rechte

Werden personenbezogene Daten von Ihnen verarbeitet, sind Sie Betroffener i.S.d. DSGVO und es stehen Ihnen folgende Rechte gegenüber dem VDW zu:

 

8.1 Auskunftsrecht (Art. 15 DSGVO)

Sie können vom VDW eine Bestätigung darüber verlangen, ob personenbezogene Daten, die Sie betreffen, von uns verarbeitet werden. Ist dies der Fall, können Sie von uns Auskunft über diese personenbezogenen Daten sowie weitere, in Art. 15 DSGVO aufgeführte Informationen verlangen.

 

8.2 Recht auf Berichtigung (Art. 16 DSGVO)

Sie haben ein Recht auf unverzügliche Berichtigung und/oder Vervollständigung gegenüber dem VDW, sofern die verarbeiteten personenbezogenen Daten, die Sie betreffen, unrichtig oder unvollständig sind. Die Vervollständigung können Sie auch mittels einer ergänzenden Erklärung verlangen.

 

8.3 Recht auf Löschung (Art. 17 DSGVO)

Sie können vom VDW verlangen, dass die Sie betreffenden personenbezogenen Daten unverzüglich gelöscht werden, sofern einer der in Art. 17 Abs. 1 DSGVO aufgeführten Gründe zutrifft.

 

Hat der VDW die Sie betreffenden personenbezogenen Daten öffentlich gemacht und sind wir gem. Art. 17 Abs. 1 DSGVO zu deren Löschung verpflichtet, so treffen wir unter Berücksichtigung der verfügbaren Technologie und der Implementierungskosten angemessene Maßnahmen, auch technischer Art, um für die Datenverarbeitung Verantwortliche, die die personenbezogenen Daten verarbeiten, darüber zu informieren, dass Sie als betroffene Person von ihnen die Löschung aller Links zu diesen personenbezogenen Daten oder von Kopien oder Replikationen dieser personenbezogenen Daten verlangt haben.

 

Das Recht auf Löschung besteht nicht unter den in Art. 17 Abs. 3 DSGVO aufgeführten Voraussetzungen.

 

8.4 Recht auf Einschränkung der Verarbeitung (Art. 18 DSGVO)

Unter den in Art. 18 Abs. 1 DSGVO aufgeführten Voraussetzungen können Sie die Einschränkung der Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten verlangen.

 

Wurde die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten eingeschränkt, dürfen diese Daten – von ihrer Speicherung abgesehen – nur mit Ihrer Einwilligung oder zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen oder zum Schutz der Rechte einer anderen natürlichen oder juristischen Person oder aus Gründen eines wichtigen öffentlichen Interesses der Europäischen Union oder eines Mitgliedstaats verarbeitet werden.

 

Wurde die Einschränkung der Verarbeitung nach den o.g. Voraussetzungen eingeschränkt, werden Sie von uns unterrichtet, bevor die Einschränkung aufgehoben wird.

 

8.5 Recht auf Unterrichtung (Art. 19 DSGVO)

Hat der VDW Sie betreffende personenbezogene Daten berichtigt, gelöscht oder deren Verarbeitung eingeschränkt, teilen wir allen Empfängern, denen die Sie betreffenden personenbezogenen Daten offengelegt wurden, diese Berichtigung, Löschung der Daten oder Einschränkung der Verarbeitung mit, es sei denn, dies erweist sich als unmöglich oder ist mit einem unverhältnismäßigen Aufwand verbunden.

 

Auf Anfrage unterrichten wir Sie über diese Empfänger.

 

8.6 Recht auf Datenübertragbarkeit (Art. 20 DSGVO)

Sie haben unter den in Art. 20 Abs. 1 DSGVO aufgeführten Voraussetzungen das Recht, die Sie betreffenden personenbezogenen Daten, die Sie dem VDW bereitgestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten und diese Daten einem anderen Verantwortlichen zu übermitteln. Sie können auch verlangen, dass die Sie betreffenden personenbezogenen Daten direkt vom VDW einem anderen Verantwortlichen übermittelt werden, soweit dies technisch machbar ist.

 

8.7 Widerspruchsrecht

Sie haben das Recht, aus Gründen, die sich aus ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten, die aufgrund von Art. 6 Abs. 1 lit. e oder f DSGVO erfolgt, Widerspruch einzulegen.

 

Der VDW verarbeitet die Sie betreffenden personenbezogenen Daten nicht mehr, es sei denn, wir können zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen, oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.

 

Werden die Sie betreffenden personenbezogenen Daten verarbeitet, um Direktwerbung zu betreiben, haben Sie das Recht, jederzeit Widerspruch gegen die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten zum Zwecke derartiger Werbung einzulegen; dies gilt auch für das Profiling, soweit es mit solcher Direktwerbung in Verbindung steht.

 

Widersprechen Sie der Verarbeitung für Zwecke der Direktwerbung, so werden die Sie betreffenden personenbezogenen Daten nicht mehr für diese Zwecke verarbeitet.

 

8.8 Recht auf Widerruf der datenschutzrechtlichen Einwilligungserklärung

Sie haben das Recht, Ihre datenschutzrechtliche Einwilligungserklärung jederzeit zu widerrufen. Durch den Widerruf der Einwilligung wird die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung nicht berührt.

 

8.9 Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde

Unbeschadet eines anderweitigen verwaltungsrechtlichen oder gerichtlichen Rechtsbehelfs steht Ihnen das Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde, insbesondere in dem Mitgliedstaat Ihres Aufenthaltsorts, Ihres Arbeitsplatzes oder des Orts des mutmaßlichen Verstoßes, zu, wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten gegen die DSGVO verstößt.
Die Aufsichtsbehörde, bei der die Beschwerde eingereicht wurde, unterrichtet den Beschwerdeführer über den Stand und die Ergebnisse der Beschwerde einschließlich der Möglichkeit eines gerichtlichen Rechtsbehelfs nach Art. 78 DSGVO.

Drucken