Papiertechniker/-in

Die Wellpappenindustrie bietet reizvolle Perspektiven. So haben Facharbeiter in der Wellpappenindustrie die Möglichkeit zur Weiterbildung, um noch verantwortungsvollere Tätigkeiten im Betrieb zu übernehmen – zum Beispiel als Papiertechniker/-in.

 

Papiertechniker organisieren und bereiten den Produktionsablauf vor, leiten und überwachen die Fertigung, kontrollieren die Halb- und Fertigerzeugnisse sowie die Materialbeschaffung und Tätigkeiten im Vertrieb. Sie arbeiten beim Ermitteln, Festlegen und Überwachen von Leistungskennziffern mit, werten per EDV Prozessdaten aus, stellen Schwachstellen und Fehlerquellen im Produktionsprozess fest und erarbeiten Vorschläge zu deren Beseitigung. Neben der Terminplanung und -überwachung liegt auch das Kalkulieren der Kosten in ihrem Verantwortungsbereich. In kleineren Betrieben arbeiten Papiertechniker häufig als Betriebsleiter, in größeren als Schichtführer.

 

 

Kontakt

Staatliches Berufliches Schulzentrum
Johann-Friedrich-Pierer-Schule
Fachbereich Papiertechnik
Siegfried-Flack-Straße 33a/b
04600 Altenburg
Tel.: +49 3447 8651-26
Fax: +49 3447 8651-21
www.pierer-schule.de

 

Technikerschule für Druck und Papier
Pranckhstraße 2
80335 München
Tel.: +49 89 233357-99
Fax: +49 89 233358-00

Drucken

vdw-logo

Fragen zu Berufen in der Wellpappenindustrie?

Verband der Wellpappen-
Industrie e. V.
Hilpertstraße 22
64295 Darmstadt
Tel.: +49 6151 9294-0
Fax: +49 6151 9294-30

E-Mail

Alle hier beschriebenen Ausbildungsgänge und Weiterbildungen sind für Frauen und Männer gleichermaßen zugänglich. Im Interesse der Lesbarkeit findet im Text grundsätzlich die männliche Form Verwendung.