09.12.2016

Neues wagen

Auf dem Forum Wellpappe 2016 dreht sich alles um Innovationen. Die auf der Veranstaltung ausgezeichneten Gewinner des Innovationspreises Wellpappe überzeugen mit Entwicklungen, die den Kundennutzen mehren. Nach Ansicht des VDW-Vorsitzenden Dr. Steffen Würth zeichnet sich die Branche durch eine Kultur der Kreativität und des Mutes aus. Innovationsexperte Dr. Jens-Uwe Meyer ist davon überzeugt, dass Unternehmen, die auch morgen erfolgreich sein wollen, Visionen brauchen. Marktforscher und Psychologe Jens Lönneker erläutert, was „Pröffentlichkeit“ ist und welche Auswirkungen dieses Phänomen auf die Gestaltung von Verpackungen hat.

 

Heimliche Sieger
Die Gewinner des Innovationspreises Wellpappe sind von einer unabhängigen Jury ausgewählt und auf der FachPack 2016 geehrt worden. Aber unter den nicht ausgezeichneten Wettbewerbsbeiträgen schlummern einige Hidden Champions – beispielsweise wenn es darum geht, das Auspacken zum Erlebnis zu machen.

 

Länger frisch
In Wellpappensteigen hat Obst und Gemüse ein bis zu drei Tage längeres Shelf-Life als in Mehrweg-Kunststoffkisten – das belegen neueste Forschungsergebnisse der Universität Bologna. Grund für die Frischhaltefunktion der Wellpappe ist ihre Struktur: Ihre Fasern schließen Mikroorganismen ein und lassen sie „verhungern“, bevor sie auf die Früchte übergehen und deren Alterungsprozess beschleunigen können.

 

Hier geht es zur vollständigen Ausgabe von ausgepackt 4/2016.

Drucken RSS