24.09.2018

Erfolgsformel für den E-Commerce

Ohne Wellpappe geht nichts im Handel – und das wird auch in Zukunft so sein. Die dritte Ausgabe von ausgepackt im Jahr 2018 zeigt auf, wie Meinungsforscher und Digitalisierungsexperten die Bedeutung von Wellpappenverpackungen einschätzen, was Händler und Online-Shopper von einer Versandverpackung erwarten und beleuchtet die Erfolgsgeschichte „70 Jahre VDW“.

 

Versandhandel von morgen

Wie kaufen wir in der digitalen Zukunft ein? Und welche Rolle spielt die Versandverpackung dabei? Diese Fragen beantwortet Technologieexperte Sebastian Raßmann in einem Interview. Er greift dabei Themen auf wie Sprachsteuerung, Click & Collect und künstliche Intelligenz.

 

Wellpappe im Umfragehoch

Versandhändler und Online-Shopper wollen Verpackungen aus Wellpappe. Was dieses Material so unverzichtbar für den E-Commerce macht und welche Anforderungen die Verbraucher an Verpackungen von Amazon, Zalando und Co. stellen – darum geht es in einer aktuellen Studie des Meinungsforschungsinstituts Kantar Emnid im Auftrag des VDW.

 

Mehr Kreislaufverpackungen

Mehr Kreislaufverpackungen bedeuten weniger Müll: Das für Wellpappe charakteristische Prinzip „nachwachsende Rohstoffe – vollständiges Recycling“ ist zukunftsweisend. Das regt Ingenieure an, das Kreislaufprinzip der Wellpappe weiterzudenken – zum Beispiel, indem für das Verpackungspapier Gras eingesetzt wird.

 

70 Jahre VDW

Ob als CARE-Pakete, Transportverpackungen für die ersten Supermärkte oder leistungsfähige Versandverpackungen für den E-Commerce – seit 70 Jahren begleitet der VDW die Erfolgsgeschichte der Wellpappe.

Hier geht es zur vollständigen Ausgabe von ausgepackt 3/2018.

Drucken RSS