12.06.2013

Wellpappe Report 2/2013 online

Otto transportiert weniger Luft – Wellpappenindustrie setzt auf Nachhaltigkeit – Handelstrends als Chance für Wellpappe

 

Otto optimiert Versandlogistik

Gut 500 Lkw-Ladungen konnte der Handels- und Dienstleistungskonzern durch die Umstellung seiner Transportverpackungen einsparen. Auf Basis einer komplexen Analyse passte das Unternehmen sein Verpackungssortiment den Anforderungen an. Den Artikel zur grünen Logistik der Otto Group finden Sie hier.

 

Wellpappenindustrie setzt auf Nachhaltigkeit

Die Wellpappenindustrie nimmt die Verantwortung für die kommenden Generationen ernst und baut auf eine nachhaltige Entwicklung. Daher reduzieren die Unternehmen ihren Kohlendioxid-Ausstoß, sparen Energie ein und setzen auf alternative Energiequellen. Mit welchen Maßnahmen die Industrie außerdem Beiträge zur Nachhaltigkeit leistet, können Sie hier lesen.

 

Studie von GDI und KPMG zur Zukunft des Einkaufens

Mit der fortschreitenden Veränderung des Alltags hin zu einer mobilen und hoch flexiblen Lebens- und Arbeitswelt verschieben sich auch die Anforderungen der Kunden an den Handel. Die Auswirkungen spüren sowohl Lebensmitteleinzelhandel als auch Online-Handel. Welche Chancen sich dabei für Verpackungen aus Wellpappe bieten, lesen Sie hier.

 

Forum Wellpappe 2013: Mehrwert in der Lieferkette

Das diesjährige Forum Wellpappe widmet sich den Beiträgen von Wellpappe für eine gut funktionierendes Supply Chain Management. Auf dem Podium werden Experten aus Handel, Industrie und der Verpackungsbranche zum Thema diskutieren.

 

Konferenz des Forum Ökologisch Verpacken

Am 5. November 2013 findet die erste Konferenz des Forum Ökologisch Verpacken (FÖV) statt. Unter dem Titel „Zukunftsfähige Verpackung für den Konsum von morgen“ diskutieren Experten aus Handel, Industrie, Umwelt und Wissenschaft im Gottlieb Duttweiler Institute für Wirtschaft und Gesellschaft (GDI) in Zürich. Die vollständige Ankündigung finden Sie hier.

 

Den gesamten Text finden Sie hier als Word-Dokument und hier als PDF-Dokument.

Drucken RSS