12.09.2012

Wellpappe Report 3/2012 online

Interview mit Jörg Sommer, Deutsche Umweltstiftung – Studie belegt: Konsumgüterindustrie setzt auf Wellpappe – VDW-Nachwuchs-Designwettbewerb bringt tolle Ideen

 

Recyclingprinzip fördern

„Wellpappe ist eine echte Alternative zu erdölbasierten Verpackungen", sagt Jörg Sommer, Vorstandsvorsitzender der Deutschen Umweltstiftung, im Interview. Er erläutert die Hintergründe seines Engagements beim „Forum Ökologisch Verpacken", das auf der FachPack 2012 erstmals von den Wellpappenverbänden Deutschlands, Österreichs und der Schweiz vorgestellt wird. Die Länderübergreifende Initiative wird daran arbeiten, das Recyclingprinzip zu fördern. Das vollständige Interview können Sie hier lesen.

 

Konsumgüterindustrie setzt auf Wellpappe

Der Favorit für Transportverpackungen ist und bleibt Wellpappe. Dies belegt eine aktuelle Studie des führenden Fachverbands der Papier-, Karton- und Wellpappenindustrie Großbritanniens, Confederation of Paper Industries (cpi), die mit Entscheidern in Verpackungsfragen aus der Konsumgüterindustrie durchgeführt wurde. Das Ergebnis: 95 Prozent der Studienteilnehmer bevorzugen Wellpappenverpackungen für den Transport ihrer Produkte. Lesen Sie die wichtigsten Ergebnisse der Studie hier.

 

Nachwuchsdesigner mit Ideen

Beim diesjährigen Verpackungs- und Designwettbewerb „Junge Welle" wurde ein gesamter Kurs der Fachhochschule Trier für ihre kreativen Ideen geehrt Alle Beiträge entstanden unter der Leitung von Prof. Anita Burgard, die ihren Kurs Design Körper Raum unter das Motto „Innovative Produktentwicklungen aus Wellpappe" gestellt hatte. Weitere Informationen und eine Vorstellung der Siegerbeiträge finden Sie hier.

 

Den gesamten Text finden Sie hier als Word-Dokument und hier als PDF-Dokument.

Drucken RSS