29.08.2012

Wohnung aus Wellpappe

Ein Beitrag zur diesjährigen Architekturbiennale in Venedig wird gänzlich aus Wellpappe bestehen: Das Architekturbüro behet bondzio lin architekten aus Münster hat die Wohnung aus Wellpappe für Taiwan konzipiert.

 

Die Wohnung wird während der Biennale vom 29.08. bis 25.11.2012 in einem Palazzo zu sehen und auch zu betreten sein. Laut der Münsterlandzeitung bezeichnet der Architekt Yu-Han Michael Lin das „Foyer de Taiwan" als „eine begehbare Skulptur aus Karton". Hier erfahren Sie mehr über den taiwanesischen Beitrag: http://www.muensterlandzeitung.de/nachrichten/kultur/msfe/Muenstersche-Architekten-vertreten-Taiwan-in-Venedig;art2551,1737831%20 

Mehr Informationen über die Biennale finden Sie auf dieser Homepage: http://www.labiennale.org/en/

 

Bildnachweis: behet bondzio lin architekten

Drucken RSS