24.05.2012

Wellpappenindustrie wieder auf Wachstumskurs

Abgesetzte Menge im ersten Quartal 2012 auf Vorjahresniveau – Erlös-Kostenschere öffnet sich weiter

 

Im ersten Quartal 2012 haben die Mitglieder des Verbandes der Wellpappen-Industrie 1,825 Milliarden Quadratmetern Wellpappe abgesetzt. Das entspricht nahezu der im Vergleichszeitraum des Vorjahres abgesetzten Menge (- 0,2 Prozent). Nach rückläufiger Mengenentwicklung im zweiten Halbjahr 2012 hat sich der Absatz der VDW-Mitglieder damit wieder stabilisiert.

 

Belastet wird die Branche noch immer von den erneut steigenden Papierpreisen, die seit Jahresanfang wieder steil nach oben weisen. „Die Schere zwischen den steigenden Kosten für den wichtigsten Rohstoff Papier und den Abgabepreisen für Wellpappe öffnet sich wieder", sagt Dr. Oliver Wolfrum, Geschäftsführer des Verbandes der Wellpappen-Industrie. „Die zunehmende Nachfrage nach Wellpappe lässt steigende Preise für Wellpappe erwarten. Das wäre ein wichtiger Beitrag dazu, dass sich die Entwicklungen von Wellpappen- und Papierpreisen nicht weiter voneinander abkoppeln."

 

Eine aktuelle Grafik zur Preisentwicklung finden Sie hier in niedriger Auflösung (72 dpi / RGB) und hoher Auflösung (300 dpi / CMYK). Die Grafik steht zur redaktionellen Verwendung kostenfrei zur Verfügung. Bitte geben Sie als Bildnachweis VDW an. Vielen Dank!

Drucken RSS