27.09.2011

Wellpappe trägt zum Umweltschutz bei

In ausgepackt 3/2011 bestätigen Konsumgüterhersteller die wichtige Rolle von Wellpappenverpackungen in wirkungsvollen Nachhaltigkeitsstrategien.

 

Vor dem Hintergrund der aktuellen Nachhaltigkeitsdiskussion fragte ausgepackt namhafte Konsumgüterhersteller nach der Bedeutung von Wellpappe in ihren Verpackungskonzepten. „Wellpappenverpackungen erfüllen unsere Anforderungen an innovative Verpackungslösungen und tragen dank ihres hohen Altpapieranteils aktiv zum Umweltschutz bei“, sagt beispielsweise die WMF Group. Henkel meint: „Papierbasierte Verpackungen werden von Verbrauchern oft als umweltfreundliche Alternative zu andern Materialien betrachtet.“ Weitere Einschätzungen großer Konsumgüterhersteller erhalten Sie in der aktuellen Ausgabe

 

Weitere Beiträge informieren über die europaweite Verbreitung des Öko-Signets, das inzwischen in zwölf Sprachversionen vorliegt, und über die Rolle der Verpackung als Markenbotschafter im Versandhandel. Schließlich wird diesmal in der Reihe „Innovationen aus der Wellpappenindustrie“ eine Gefahrgutverpackung aus ECE-Welle vorgestellt, die erheblich bessere Stabilitätswerte als ihr Vorläufer erzielt – bei reduzierten Kosten. Alle Artikel finden Sie hier.

Drucken RSS